Ara/Aremarksee

Karte anzeigen

Der Ara ist einer von mehreren Seen im Haldengewässer, das sich durch die Provinzen Akershus
und Østfold zieht. Die Wasserläufe strecken sich parallel zur schwedischen Grenze und münden
schließlich in Halden.
Im Sommer kann man vom Ara in den Øymarksee schleusen. Gleichzeitig kann man auch
zwischen den Seen Ara und Asperen kreuzen. Es können also sehr umfassende Gebiete mit dem
Boot von den Ferienhäusern oder Bootrampen erreicht werden.

Der See Ara liegt in der Gemeinde Aremark. Der Name bedeutet ursprünglich Adlersee und das
gesamte Gebiet ist nach ihm benannt. Der See mitten im Haldengewässergebiet weist viele kleinere
und größere Inseln und enge Passagen auf. Seine flachen Buchten und Landzungen garantieren dem
Sportangler ein ruhiges Angelerlebnis.
Im Ara wird der Wasserstand im Winter auf 1,63 m und im Sommer auf 1 m reguliert.
Die Sichtverhältnisse im See Ara sind durchschnittlich, mit Lehm- oder Kiesgrund, auch entlang
der Strandlinie. Die westliche Seite des Sees ist allgemein flacher und mehr bewachsen als die
Ostseite. Dort sind mehrere Felsen mit abrupten Tiefen.
Direkt um den See liegen Grundstücke mit Häuser an mehreren Stellen, besonders auf der Ostseite.
Die Vegetation besteht aus Laub- und Nadelbäumen, sowie Weiden bis an den See hinunter auf
beiden Seiten des Sees.

Show more

Über diese Aktivität

  • Art des Angelns
    Herausforderung
  • Größe
    728 hektar
  • Über das Angeln
    Spinnfangeln, Trolling, Köderangeln, Eisfischen.
  • Saison
    Im Ara kann man das ganze Jahr auf Hecht und Barsch fischen. Die beste Hechtsaison ist von Ende April bis Anfang Juni. Der Barsch beißt gerne den ganzen Sommer hindurch, während der Hechtfang wieder von September bis November aktuell ist. Eisfischen auf Quappe (Aalraupe) gibt die besten Resultate von Ende Januar bis Anfang März.
  • Allgemeine Angelregeln
    Angelkarte muss mitgeführt werden für eventuelle Kontrollen.Hecht, der nicht verspeist werden soll, soll zurückgesetzt werden. Alle Hechte über 80 cm Länge sollen auch wieder ins Wasser gelassen werden. Max. 2 Hechte pro Angler/Tag. Angelmethoden: Rutenangeln, Köderfischen, Fliegenfischen und Jig-angeln. Mindestmaß für Forellen: 25 cm
  • Angelkarte
    Preise gelten für einen Erwachsenen. Personen unter 16 angeln frei mit einem Erwachsenen. Die Angelkarte gilt für das gesamte Haldengewässergebiet, also erlaubt eine gelöste Angelkarte für den See Ara auch Angeln in den anderen Gewässern. Siehe Link unten, welche Gewässer die Angelkarte umfasst. Angelkarte auf INatur. http://www.inatur.no/o2/ InfoPage-InfoPageViewer/view? infoPageId=187842&title=Fiske%20i%20Haldenvassdraget

Entfernung

  • Stadt
    Halden 22 km
    Årjäng 30 km
  • Flughafen
    Rygge Flygplats 52 km
  • Hafen
    Oslo båthamn (Color Line Kiel - Oslo) 90 km