Ivägsjön

Karte anzeigen

Der See Ivägsjön ist ein typischer Dalsländischer See: klares Wasser und die markanten Felsen-
und Bergufer um ihn herum. Im See befindet sich eine Insel von beachtlichem Ausmaß und ca 10
kleinere Inseln und Scheren.

Im nördlichen Teil des Sees lässt sich vom Wasser aus etwas bewirtschaftetes Land sichten. Der
einzige Zufluss im Norden ist der See Grann, der mit einem 600m langen Bach mit dem See Iväg
verbunden ist. Im Nordosten rinnt der Iväg in einen kleinen Fluss, den Stenebyälven, der den
Laxsjö speist. Der Wasserstand kann sich abhängig von Jahreszeit oder Wetter um einen guten
halben Meter verschieben.

Show more

Über diese Aktivität

  • Art des Angelns
    Herausforderung
  • Größe
    1136 ha
  • Über das Angeln
    Der Ivägsjön ist ein guter Angelplatz für Sportangler. Barsch und Hecht sind hier zahlreich vertreten und es gibt auch einen wilden Forellenstamm. Will man in diesem See angeln, braucht man ein Boot. Spinnfischen auf Hecht im Frühling und Frühsommer in den flachen Buchten hier kann richtig erfolgreich sein. Unabhängig von Wind und Wetter findet sich immer eine Bucht im Windschatten, die gelungenes Spinnangeln ermöglicht. Barsch fängt sich am besten von Mitte Mai bis Anfang September. Freiliegende Untiefen und ausgelegte Haufen mit Ästen sind normalerweise am Besten. Trolling auf pelagiale Hechte ist im Sommer optimal. Arten; Hecht, Barsch, Forelle, Quappe, Brachsen, Schleie, Rotfeder, Rotauge, Ukelei, Aal, Kleine Maräne, Felchen, Kaulbarsch.
  • Saison
    Ganzjährig. Hecht von Anfang Mai bis November.Gädda från början av maj till november. Barsch von Mitte Mai bis Anfang September.
  • Beachtenswerte Fänge
    Ein Hecht von ca. 14 kg (129 cm!) wurde 2009 mit Trolling, catch & release von Felix Bock aus Deutschland gefangen. Durchschnittsgewicht bei Trolling im Sommer liegt bei 4 kg. Hechte um die 10 kg sind hier mit Spinner/jerkbait im späten Frühling geangelt worden. Die größten Barsche mit Rute aus dem See Iväg liegen bei 2 kg. Die Zweighaufen und die Untiefen im See sind die besten Plätze. Die schwerste Forelle wurde hier in den 80ern mit Trolling herausgezogen, der Fang lag bei 9 kg. Winterangeln, vor Allem auf Barsch kann hier richtig erfolgreich sein.
  • Bootsrampe
    Keine öffentliche Rampe zur Zeit. Es gibt Grundbesitzer mit Plänen, eine Rampe zu bauen, weitere Information kommt, wenn das entschieden ist.
  • Gasthafen
    Kein Gästehafen im See Iväg.
  • Allgemeine Angelregeln
    * Angellizenz gilt für max. 2 Ruten per Karte. Trollingkarte lässt 4 Ruten zu. Bewirtschaftetes Land, sowie eingezäuntes Gelände darf nicht betreten werden. * Jugendliche unter 16 fischen kostenlos, unter Beachtung geltender Regeln.
  • Angelkarte
    Touristeninformation Bengtsfors, Anton Olssons Järnhandel, Dals Långed, Brohögens Handel Preise Angelkarten (2013): Spinnangeln, Tageskarte 50,- SEK, Wochenkarte 100,- SEK; Trolling, Tageskarte: 100,- SEK, Max. 4 Ruten/Trollingangelkarte. DalslandFishing, Tommy Nerstrand http://www2.fiskeland.se/sv/se- gora/a415337/fiskeguide-tommy-nerstrand/detaljer?filter=c%3D12680 Bootverleih - DalslandFishing http://www2.fiskeland.se/sv/se-gora/ a431252/hyrbat-dalslandfishing/detaljer?filter=c%3D12681