Ellenösjön

Karte anzeigen

Der See Ellenösjö liegt in der Gemeinde Färgelanda in Süddalsland. Der See hängt mit einem
anderen See zusammen, dem Östersjö, der östlich vom Ellenösjö liegt. Zwischen den beiden
Seen geht die Strasse 172 über die Brücke ”Sundsbron”. Der Fluss Valboån fließt durch den See
Ellenösjö. Er ist ein flacher, nahrungsreicher See in einem Gebiet mit Landwirtschaft.

Die landwirtschaftliche Umgebung ist typisch hier: Höfe, Weiden und Felder ziehen sich bis an das
Seeufer heran, vor Allem an der nördlichen Seite. Auf der Südseite ist Waldgebiet vorherrschend.
Flache Buchten mit Schilf findet der Sportangler um den ganzen See herum. Die maximale Tiefe im
ganzen See ist nur 7 m. Das bewirkt bei starkem Wind eine schlechte Sicht, da der Grund meist aus
Lehm besteht. Der See Ellenösjö ist besonders beliebt für das Angeln auf Zander.

Show more

Über diese Aktivität

  • Art des Angelns
    Herausforderung
  • Größe
    310 ha
  • Über das Angeln
    Hecht, Barsch, Zander, Quappe, Brachsen, Schleie, Rotfeder, Rotauge, Brasse, Aal.
  • Saison
    Ganzjährig. Beste Saison für Zander ist von Ende Mai bis Anfang Juli (Achtung: Zeiten mit Verbot beachten!). Hecht von April bis November.
  • Beachtenswerte Fänge
    Angeln auf Zander ist im See Ellenösjön am beliebtesten, auch, wenn das Barsch- und Hechtfischen hier sehr gut sein kann. Man hat Zander bis zu 9 kg in diesem See gefangen! Für den modernen Köderangler bietet sich hier auch die Möglichkeit große Brachsen und Schleien zu angeln. Die Zu- und Abflüsse sind da die heißen Tipps, aber beachten Sie die vom Angeln ausgenommenen Gebiete! (Siehe Regeln)
  • Bootsrampe
    An der Brücke „Sundsbron“, Strasse Nr. 172: 58.51089, 11.99200
  • Allgemeine Angelregeln
    Gelöste Angelkarte berechtigt zum Angeln mit höchstens zwei Handangeln per Angelgelegenheit. Wahlweise höchstens drei Schleppruten hinter dem Boot, unabhägig von der Anzahl Sportfischer im Boot. Mindestmaß, Zander 45 cm. Alles Angeln im Flüsschen Valboån, sowie im Mündungsgebiet des Flüsschens innerhalb der Bojen bei Lille Vass ist verboten. Ausnahmegebiet: an der Brücke „Sundsbron“, zwischen den Seen Ellenösjö und Östersjö. In der Zeit vom 1. April – 30. Juni ist Angeln auf Zander dort verboten. Das Gebiet ist mit Bojen in beiden Seen markiert. Vom Bezirksverwaltungsrat bevollmächtigte Fischereiaufseher: Jan Andersson, Bengt Andersson, Tommy Kleibrant und Dennis Axelsson
  • Angelkarte
    Preise (2013): Tageskarte 40,- SEK, Wochenkarte 80,- SEK, Monatskarte 120 ,- SEK, Halbjahreskarte 200,- SEK und Jahreskarte 250,- SEK